Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

Gruppe Siegen

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 70 Jahre LO-NRW
70 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Gruppe Siegen - Nachrichten-Übersicht 2013:

     Nachrichtenarchiv 2012
     Nachrichtenarchiv 2011
     Nachrichtenarchiv 2010
     Nachrichtenarchiv 2009
 

Das Datum in der Übersichtszeile bezieht sich immer
auf das Erscheinungsdatum der jeweiligen Nachricht


Nachrichten aus der Gruppe Siegen

Siegen – Die Kreisgruppe plant eine Teilnahme/Fahrt zum Deutschlandtreffen der Ostpreußen im Mai 2014 in Kassel und bittet um Voranmeldungen für die Omnibusfahrt. Bei genügend Interessenten findet eine Tagesfahrt statt, mit Zusteigemöglichkeiten im Raum Siegen-Olpe. Telefonische Auskunft erteilt der Vorsitzende unter Telefon (02738) 8847.

Für das Jahr 2014 sind gemeinsame Veranstaltungen mit dem Bund der Vertriebenen, wie Wandertag, Tag der Heimat und andere geplant.

Im Oktober dieses Jahres verstarb nach schwerer Krankheit die Schatzmeisterin der Kreisgruppe, Giesela Kölsch, (früher Friedland/Ostpreußen). Sie führte rund 20 Jahre die Gruppenkasse sehr sorgfältig. Die Gruppe ist ihr zu Dank verpflichtet. Ihre Nachfolge übernahm Gerlind Roth. Die Gruppe freut sich über ihre Aufgaben-Übernahme.

Weiterhin können noch Wappenschilder (Fotokopien) der Heimatwappen vieler west- und ostpreußischer Städte bei Herrn Schwittay, Telefon (02359) 6001 gegen geringen Betrag bestellt werden.

Für die Weihnachtszeit werden einige Paketsendungen an alte und kranke Landsleute in die Heimatgebiete verschickt. Die Kreisgruppe dankt der Königsberger Gruppe in Hamburg für die finanzielle Unterstützung der Sozialarbeit sowie auch der Bruderhilfe der LO und einiger Landesgruppen.

Allen Jubilaren der letzten Zeit herzliche Glückwünsche und Wohlergehen für das neue Lebensjahr, stellvertretend sei Renate Schaffert (früher Danzig-Langfuhr) genannt. Die Vorweihnachts-Feier der Kreisgruppe findet am Sonntag, 12. Dezember um 14 Uhr, Bismarckhalle, Weidenau, Weidenauer Zimmer, statt mit heimatlichem Programm und Königsberger Marzipanverkauf sowie Verteilung von Heimatzeitungen.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 49/13 vom 07.12.2013


Gruppe Siegen – Bericht zum Tag der Heimat

Die Veranstaltung in Siegen-Weidenau wurde auch von den ältesten Mitgliedern Johanna Rohde (früher Heiligenbeil) und Thilde Utikal geb. Dittmann (früher Königsberg/Pr.) besucht. Der Vorsitzende, Herr Thomas (BdV-Siegen), und Herr Schiffmann, sowie Landrat Herr Breuer sprachen Grußworte. Der Vorsitzende, Herr Olbrich, beteiligte sich mit einem humoristischen Beitrag aus Ostpreußen am Programm. Weiterhin erfreute eine ostdeutsche Trachten-Tanzgruppe mit ihren Einlagen und Irene Fischer mit schlesischen Mundart-Beiträgen. Der Hauptredner, Tobias Körfer, referierte über die Arbeit der deutschen Vereine in den Vertreibungsgebieten und warb um Unterstützung. Die Kreisgruppe war mit einer kleinen heimatlichen Bücherausstellung im Foyer der Bismarckhalle vertreten. Der Kulturwart verteilte Werbe-Exemplare der PAZ. Eine ostdeutsche Fahnenstaffel war bei der Veranstaltung vertreten. Weiterhin konnte der Kulturwart Schneidewind von einer Dame aus dem Frankenland zirka 35 west- und ostpreußische Städtewappenschilder in Empfang nehmen. Auf diesem Wege vielen Dank an Frau Grätzner in Nürnberg und Ute Vollmer von der Landsmannschaft in Hamburg. Diese Wappenschilder fotokopierte Klaus Schwittay in 58566 Kierspe Fliederstraße 39, Telefon (02359) 6001, und bietet Farbkopien gegen Selbstkosten-Preis für Mitglieder. Sehr schön geeignet sind diese Wappenschilder eingerahmt als Wandschmuck. Bei Interesse bitte bei Herrn Schwittay nachfragen, welche Städtewappen vorhanden sind. Die humanitären Hilfen (Pakete und Geldspenden) sind inzwischen von allen Empfängern in Ostpreußen bestätigt worden. Für die Advents- und Weihnachtszeit sollen erneut einige Landsleute in den Vertreibungsgebieten als Zeichen der Verbundenheit bedacht werden. Diese Landsleute sind zum Teil wichtige Verbindungspersonen in den Heimatgebieten. Im Siegerland/Sauerland reichen sich Sitte und Brauchtum die Hände, Ende September wurde des „Michaelistags“ gedacht, einst Termin für laufende Miet- und Zinszahlungen, erinnerte man sich an die kühler und kürzer werdenden Tage mit dem überlieferten Ausdruck „Sankt Michael zünd die Lampe an“. In Siegen gibt es auch eine Michaels-Kirchen-Gemeinde mit vielen heimatvertriebenen Gemeindemitgliedern.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 41/13 vom 12.10.2013


Gruppe Siegen: Königsberger Klopse-Essen

Siegen – Das Königsberger Klopse-Essen der Kreisgruppe fand bei herrlichem Sommerwetter in Buchen statt. Christel Heide und ihre Helferinnen hatten diese Zusammenkunft sorgfältig vorbereitet. Die Räumlichkeiten bei Frau Heide boten ausreichend Platz für den unterhaltsamen Nachmittag bei heimatlicher Atmosphäre, mit bunten Wappenschildern der Heimatorte und -Städte geschmückten Tischen und Wänden. Die vorzüglichen Königsberger Klopse wurden vom Vorsitzenden, Herrn Olbrich, zubereitet und restlos verzehrt. Allen Mitwirkenden sei für ihre Unterstützung gedankt. Die ausgelegten Heimatzeitungen fanden interessierte Abnehmer. – Anfang September feierte das frühere Mitglied, Elise Huwald, geborene Muhlack, früher Allenburg, Kreis Wehlau, ihren 100. Geburtstag im Seniorenheim, in Wenden bei Olpe, im kleinen Kreise. Die Kreisgruppe gratulierte durch einen persönlichen Besuch. Eine weitere Gratulation zum 91. Geburtstag ging an die frühere, langjährige Vorsitzende, Thilde Utikal geborene Dittman, früher Königsberg/Pr., sie nimmt noch rege Anteil am Geschehen der Kreisgruppe. Weiterhin alles Gute. – Anfang August verstarb nach schwerer Krankheit, nur wenige Wochen nach ihrer Elbinger Schwiegermutter, Inge Gieseler, mit nur 61 Jahren. Sie besuchte viele Jahre zusammen mit der Schwiegermutter die Versammlungen und bereicherte die Veranstaltungen oft mit Handarbeiten und Basteleien zur Freude der Teilnehmer. – In den letzten Monaten konnten wieder humanitäre Hilfen für alte und kranke Landsleute in die Heimatgebiete mitgegeben werden, diese Unterstützungen waren durch Mithilfen der Landesgruppen Sachsen-Anhalt (Herrn Gründling) sowie der Landesgruppe NRW (Herrn Zauner) und der Landesgruppe Hamburg (Herrn Klingbeutel) möglich und danken für diese wertvolle Mithilfe. – Weiterhin wird nochmals auf die Veranstaltung zum „Tag der Heimat“ am 22. September hingewiesen und um rege Teilnahme gebeten. Heimatzeitungen liegen zur Mitnahme bereit.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 38/13 vom 21.09.2013


Dank der Gruppe Siegen

Siegen – Die Kreisgruppe dankt allen Mitgliedern und Gästen für die Teilnahme an Veranstaltungen der Landsmannschaft Ostpreußen und dem BdV-Kreisverband im Jahr 2012. Die besten Wünsche für das neue Jahr! Die Gruppe bittet darum, auch weiterhin an den Veranstaltungen teilzunehmen und Interessenten mitzubringen! Planen Sie Ihr Kommen, denn immer wieder erlebt man auf Veranstaltungen der einzelnen Gruppen oder auf Heimat-Treffen neue Landsleute, die noch niemals dabei waren und das Gespräch suchen mit denen, die noch etwas wissen aus dem Leben und den Menschen in der Heimatprovinz. Bitte nutzen Sie Ihre Gelegenheiten, im Bekanntenkreise oder auch den Enkelkindern von Ihren Erfahrungen und Ihrem Schicksal zu berichten. So gerät es nicht in Vergessenheit. Auf politischer Ebene hat die Stiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ jetzt das Konzept für das geplante Dokumentationszentrum vorgelegt, und trotz Hindernissen kann von Fortschritten berichtet werden. Der Umbau des Deutschlandhauses in Berlin soll im Jahr 2013 beginnen. Die Siegener Tagespresse berichtete ausführlich über das Jubiläum „50 Jahre Mittel- und Ostdeutsche Heimatstube“. Zurzeit ist die Heimatstube wegen Schäden am Grafenhaus nicht zugänglich. Dafür kann man im Foyer des Weidenauer Rathauses zwei Vitrinen mit vielen Exponaten und informativen Karten anschauen. Die Weihnachtspakete nach West- und Ostpreußen für alte und kranke Landsleute, zum Teil über 80 und 90 Jahre alt, bereiteten eine große Freude. Für die Veranstaltungen 2013 wird rechtzeitig über die Tagespresse, die PAZ und durch persönliche Einladungen informiert.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 02/13 vom 12.01.2013


Landesgruppe Gruppe Bad Godesberg Gruppe Bielefeld Gruppe Bochum Gruppe Bonn Gruppe Dortmund Gruppe Düren Gruppe Düsseldorf Gruppe Ennepetal Gruppe Essen Gruppe Gladbeck Gruppe Gütersloh Gruppe Hemer Gruppe Köln Gruppe Letmathe Gruppe Leverkusen Gruppe Lippe-Detmold Gruppe Lüdenscheid Gruppe Minden Gruppe Mülheim Gruppe Neuss Gruppe Schwelm Gruppe Siegen Gruppe Viersen-Dülken Gruppe Wermelskirchen Gruppe Wesel Gruppe Witten Gruppe Wuppertal


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2019  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 01. Januar 2019

zur Feed-Übersicht