Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

Gruppe Wesel

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 70 Jahre LO-NRW
70 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Gruppe Wesel - Nachrichten-Übersicht 2013:

     Nachrichtenarchiv 2012
     Nachrichtenarchiv 2011
     Nachrichtenarchiv 2010
     Nachrichtenarchiv 2009
     Nachrichtenarchiv 2008
 

 

aktuelle Veranstaltungstermine 2013 der Gruppe Wesel

– Sonnabend, 16. November, 16 Uhr, Heimatstube, Kaiserring 4: Kulturabend. Alle Landsleute und Heimatfreunde sind dazu herzlichst eingeladen. Der Kulturreferent Paul Sobotta hält ein Referat über „Die ostpreußische Tierwelt“. Traditionell werden Schnittchen, belegt mit geräucherter Gänsebrust, dazu Tee mit Rum oder Zitrone angeboten. Anmeldungen bis zum 7. November bei Paul Sobotta, Telefon (0281) 45657, oder Ursula Paehm, Telefon (0281) 44262376, erbeten.

Wesel – Sonntag, 15. Dezember, 15 Uhr, Heimatstube, Kaiserring 4: Weihnachtsfeier. Alle Landsleute und Heimatfreunde sind herzlich eingeladen. Für ein gemütliches Beisammensein stehen Kaffee und Kuchen zur Verfügung. Mit Darbietungen zur Weihnachtszeit werden gemeinsam ein paar besinnliche Stunden in der Adventszeit verbracht. Anmeldungen bei Paul Sobotta, Telefon (0281) 45657, oder bei Ursula Paehr, Telefon (0281) 44262376.

weitere Termine siehe hier


Gruppe Wesel - Bericht vom Kulturabend

Der 1. Vorsitzende und Kulturreferent Paul Sobotta begrüßte eine hoch interessierte Schar Tierliebhaber. Mit seinem Vortrag „Die Tierwelt Ostpreußens“ zog er alle Zuhörer in seinen Bann. Von der Ostseeküste, der Kurischen Nehrung über die 100 Kilometer lange Vogelzugstrecke, dem Kurischen Haff mit seinen seltenen Fischbeständen über die Elchniederung mit seinen Urgeschöpfen, den Elchen, der Rominter Heide mit ihren prächtigen Rotwildbeständen, dem vielen Niederwild und dem riesigen Trakehner-Gestüt – ein Pferdeparadies – mit dem Ziel Johannisburger Heide ging die ostpreußische Tierweltrevue. Nach dieser erfolgreichen „Jagd“ wurden die traditionellen Schnittchen, belegt mit geräucherter Gänsebrust, Tee und Rum oder Zitrone, zum Verzehr angeboten.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 48/13 v. 30.11.2013


Gruppe Wesel – Bericht vom Erntedankfest

Der 1. Vorsitzende Paul Sobotta konnte eine annehmbare Erntehelferschar begrüßen. Alle hatten bei der Erntearbeit kräftig mit angepackt und Stadt und Landleute sollten gleichermaßen ‚Gott für die eingebrachte Ernte danken. Die Heimatstube war auf herbstliche Art feierlich geschmückt. Zwei Schnitterinnen, Irma Laukmichel und Christa Elias, sorgten mit ihren Gedichten und Geschichten für die Einstimmung zum Ernsteschmaus. Der Gutsherr Paul Sobotta ließ dann anschließend von den fleißigen Schnitterinnen die angefüllten Schüsseln mit Kartoffelsalat und Krakauer Würstchen auf die geschmückten Tische stellen und ein jeder ließ es sich gut schmecken. Die anschließende Tombola bildete den Höhepunkt des Erntefestes.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 45/13 v. 09.11.2013


Die Gruppe Wesel würdigt Kurt Koslowski

Kurt Koslowski ist tot. Er ist nach schwerer Krankheit im Alter von bald 84 Jahren verstorben. Die Landsmannschaft Ostpreußen-Westpreußen Kreisgruppe Wesel nimmt das zum Anlass, seine Verdienste als 1. Vorsitzender zu würdigen. Über einen Zeitraum von 25 Jahren führte er die Gruppe mit seinem Verstand mit großer Sachkenntnis über die Ostpreußische-Westpreußische Geschichte, um der Nachfolgegeneration, und den hier am Niederrhein lebenden Menschen weiter zu vermitteln. Schwerpunkte seiner Arbeit waren die mit großem Erfolg nach alter Tradition durchgeführten Frühlings-Erntedank- und Weihnachtsfeste. Die Ostdeutschen Kulturabende, sowie das Kernstück „die Preußische Tafelrunde“ über die Preußische Geschichte bildeten durch die Überbringung seine erfolgreiche Arbeit. Kurt Koslowski wurde mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, sowie andere höhere Verdienstabzeichen der Landsmannschaft Ostpreußen-Westpreußen, im Laufe seines Lebens ausgezeichnet. Sogar in letzter, von Krankheit gezeichneter Lebenszeit, nahm er noch am Geschehen der Landsmannschaftsgruppe teil, und wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Der Nachfolge-Vorstand der Landsmannschaft Ostpreußen-Westpreußen Kreisgruppe Wesel mit ihrem jetzigen 1. Vorsitzenden Paul Sobotta und allen Mitgliedern und Heimatfreunden bleibt in dieser Trauerzeit und darüber hinaus fest mit der Witwe Waltraut Koslowski und der gesamten Familie verbunden. Wir alle werden Kurt Koslowski ein ehrendes Andenken bewahren.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 19/13 v. 11.05.2013


Wesel – Bericht vom Frühlingsfest

Seit vielen Jahren hat der Frühlingseinzug noch nie solange auf sich warten lassen wie in diesem Jahre. Trotz alledem gab die Kreisgruppe Wesel dem Lenz einen würdigen Empfang in der auf Frühling hergerichteten Heimatstube. Der 1. Vorsitzende Paul Sobotta konnte auch in diesem Jahr eine stattliche Schar von Gästen begrüßen. Er spannte einen großen Bogen von der angestammten Heimat Ostpreußen bis hin zum Rheinland. Die beiden Frühlingselfen Irma Laukmichel und Gertrud Zuch bereiteten mit ihren vorgetragenen Gedichten und Geschichten einen lebendigen Frühlingseinzug. Höhepunkt dieses Festes war das traditionelle Grützwurst-/Krakaueressen mit Sauerkraut und Brotbeilagen. Alle ließen es sich gut schmecken.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 18/13 v. 04.05.2013


Jahreshauptversammlung der Gruppe Wesel

Wesel – Bericht von der Jahreshauptversammlung mit Neuwahl – Der 1. Vorsitzende Paul Sobotta konnte eine stattliche Zahl von Landsleuten begrüßen und verlas die Tagesordnung. Aus der Wahl eines Versammlungs-/Wahlleiters ging der Ehrenvorsitzende Kurt Koslowski hervor. Es folgte der Jahresbericht des 1. Vorsitzenden Paul Sobotta mit Totenehrung. Es folgte der Bericht des Schatzmeisters Hermann Paehr. In der Aussprache darüber gab es keine Wortmeldung. Der Bericht der Kassenprüfer Christa Elias und Rudi Hinz verlief ohne Beanstandung. Der Wahlleiter Kurt Koslowski beantragte die Entlastung des Schatzmeisters und des Vorstandes. Die Mitgliederversammlung erteilte einstimmig Entlastung. Nach der Kaffeepause trat der Wahlleiter Kurt Koslowski in Aktion und führte die gesamte Neuwahl des zu wählenden Vorstandes durch. Es wurden in den Vorstand für weitere zwei Jahre gewählt (einstimmig) der 1. Vorsitzende Paul Sobotta, stellvertretende Vorsitzende Irma Laukmichel, 1. Schatzmeister Hermann Paehr, stellvertretender Schatzmeister Ursula Paehr, Schriftführer Paul Sobotta, stellvertretender Schriftführer Manfred Rohde, Kulturreferent Paul Sobotta, Beisitzer Edith Nischik und Hans Laukmichel, Frauengruppenleiterin Ilse-Lotte Malle, Kassenprüfer Christa Elias und Rudi Hurz. Als erste Amtshandlung führte Paul Sobotta die Ehrung von sieben verdienten Mitgliedern durch für 50 Jahre Mitgliedschaft: Erna Adameti für 25 Jahre Mitgliedschaft, Renate Czwalinna, Karl Göllmann, Gerda Jack-mann, Emma Petzel, Ruth Pichler und Ingeborg Weber. In den Schlussworten bedankte sich der Vorsitzende Paul Sobotta im Namen des Vorstandes für das entgegengebrachte Vertrauen bei der Mitgliederversammlung, damit das vielfältige Programm in den Veranstaltungen über die reichhaltige ostdeutsche Geschichte, Kultur und das Brauchtum der ost- und westpreußischen Geschichte weitergetragen werden kann, damit die Glut nicht erlischt. Der neugewählte Vorstand, will verheißungsvoll in die Zukunft blicken, damit seine Arbeit erfolgreich weitergetragen werden kann. In zwei Jahren besteht die Kreisgruppe 60 Jahre, und alle wollen darauf hinarbeiten, dieses Fest feierlich begehen zu können.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 10/13 v. 09.03.2013


weiter zu: Ostpreußen TV

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

weiter zu: Preussen-Mediathek

Seit dem 10.01.2008 sind Sie der

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 4.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.Ostpreussen-NRW.de/Nachrichten
 


Landesgruppe Gruppe Bad Godesberg Gruppe Bielefeld Gruppe Bochum Gruppe Bonn Gruppe Dortmund Gruppe Düren Gruppe Düsseldorf Gruppe Ennepetal Gruppe Essen Gruppe Gladbeck Gruppe Gütersloh Gruppe Hemer Gruppe Köln Gruppe Letmathe Gruppe Leverkusen Gruppe Lippe-Detmold Gruppe Lüdenscheid Gruppe Minden Gruppe Mülheim Gruppe Neuss Gruppe Schwelm Gruppe Siegen Gruppe Viersen-Dülken Gruppe Wermelskirchen Gruppe Wesel Gruppe Witten Gruppe Wuppertal


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2019  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 01. Januar 2019

zur Feed-Übersicht