Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

Gruppe Siegen

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 70 Jahre LO-NRW
70 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Gruppe Siegen - Nachrichten-Übersicht 2015:

     Nachrichtenarchiv 2014
     Nachrichtenarchiv 2013
     Nachrichtenarchiv 2012
     Nachrichtenarchiv 2011
     Nachrichtenarchiv 2010
     Nachrichtenarchiv 2009

Das Datum in der Übersichtszeile bezieht sich immer
auf das Erscheinungsdatum der jeweiligen Nachricht


aktuelle Veranstaltungstermine 2015 der Gruppe Siegen

Siegen – Die Frauengruppe der Ost- und Westpreußen trifft sich regelmäßig an jedem 3. Dienstag im Monat um 14 Uhr ab sofort im barrierefreien Café Patmos in Siegen-Geisweid in der Sohlbacher Straße.

weitere Termine siehe hier


60 Jahre Bestehen der Gruppe Siegen

Siegen – Im 70. Jahr der Vertreibung beging die Kreisgruppe Siegen der Landsmannschaft Ost- und Westpreußen 60 Jahre ihres Bestehens. Am 18. Januar 1955 wurde sie auf die maßgebliche Initiative von Max Gorski gegründet, der dann erster und langjähriger Vorsitzender der Kreisgruppe wurde. Der Gründungstermin erinnert an die Krönung des Kurfürsten von Brandenburg, Friedrich III., zum König in Preußen 1701.

Die Veranstaltung war in erfreulichem Maße besucht. Neben den Mitgliedern der Kreisgruppe sowie Vertretern und Mitgliedern der übrigen Vertriebenenverbände in Siegen konnten die stellvertretende Landrätin des Kreises Siegen-Wittgenstein, Jutta Capito, der Bürgermeister der Stadt Siegen, Steffen Mues, und als Vertreter der Landesgruppe NRW der Landsmannschaft Ostpreußen deren Ehrenvorsitzender Ehrenfried Mathiak begrüßt werden. Einleitend hörten die Anwesenden das Gedicht von Agnes Miegel „Es war ein Land“.

In Ihren Grußworten gratulierten die Vertreter der Kommunalpolitik der Kreisgruppe zu ihrem 60-jährigen Bestehen und hoben ihre erfolgreiche Mitwirkung an der Eingliederung der Vertriebenen im Siegerländer Raum hervor. Sie würdigten die Arbeit der Kreisgruppe für die Erhaltung und Wahrung kultureller und geschichtlicher Überlieferung Ostpreußens. Der Bürgermeister der Stadt erinnerte insbesondere an historische Beziehungen zwischen dem Siegerland und Ostpreußen. So hätten viele Absolventen der 1853 gegründeten Siegener Wiesenbauschule in Ostpreußen ihr Tätigkeitsfeld gefunden und dazu beigetragen, dass dort landwirtschaftlich nutzbare Flächen vermehrt wurden.

Jubiläumsfeier in Siegen: Ehrenfried Mathiak überreichts an Anton Olbrich das Ehren- und Verdienstabzeichens der Landesgruppe NRW.Von der Landesgruppe NRW der Landsmannschaft wurden Grüße und Glückwünsche durch Mathiak überbracht. In seiner Ansprache gab er der Freude über das 60-jährige Bestehen der Kreisgruppe Ausdruck, doch gleichzeitig wies er darauf hin, dass auch im 70. Jahr nach der Vertreibung die Wunden ihres Unrechts nicht geheilt seien, Entschädigungsfragen noch offen und auch eine vorbehaltlose Würdigung ihrer Opfer an einem eigenen nationalen Gedenktag nicht erfolge. Insofern könne die Freude nicht ungetrübt sein. Den Einsatz und die Arbeit von Anton Olbrich als Vorsitzenden der Kreisgruppe seit 2004 würdigte er mit der Verleihung des Ehren- und Verdienstabzeichens der Landesgruppe NRW.

Anton Olbrich sprach in seinem Vortrag über die wechselseitigen Beziehungen zwischen Ostpreußen und dem SiegerlandAnton Olbrich widmete sich in einem Vortrag den wechselseitigen Beziehungen zwischen Ostpreußen und dem Siegerland. Hatte der Bürgermeister der Stadt Siegen an die Bedeutung der Siegener Wiesenbauschule für die Landwirtschaft Ostpreußens erinnert, so wies Anton Olbrich darauf hin, dass nach der Vertreibung viele Ost- und Westpreußen maßgebliche Positionen in Politik, Wirtschaft und im kirchlichen Leben des Siegerlandes eingenommen haben. So bewertete er die Eingliederung der vertriebenen Ost- und Westpreußen nach anfänglichen Schwierigkeiten als gelungen.

Während einer Kaffeepause und danach erfreute ein Kinderchor die Anwesenden mit erfrischenden Liedern. Er regte sie auch an, die Lieder „Die Gedanken sind frei...“ und „Flogen einst fünf wilde Schwäne ...“ mitzusingen. Mundartliche Vorträge erweckten heitere Erinnerungen an Ostpreußen; der Film „Das war Königsberg“ trug zurück in seine Geschichte. Mit dem gemeinsamen Singen des Ostpreußenliedes beendeten die Anwesenden die Gedenkfeier.
 

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 21/15 v. 23.05.2015


Gruppe Siegen –  Nachruf auf Frank Schneidewind

Für uns alle unerwartet und mit 61 Jahren viel zu früh verstarb am 13. April unser langjähriges Vorstandsmitglied Frank Schneidewind. Das ist für die Ost- und Westpreußen der Kreisgruppe Siegen ein herber, unersetzlicher Verlust.

Durch seine Reisen nach Ostpreußen in Verbindung mit der Bruderhilfe und durch die jahrelange Betreuung der dort verbliebenen Landsleute mit Geldspenden und Paketen hatte er ein unglaublich reiches Detailwissen erworben, verbunden mit einem allzeit hilfsbereiten Einsatz.

Bei unseren Versammlungen und Feiern war er darauf bedacht, den heimatlichen Bezug zu wahren. Er hielt selbst des Öfteren einen Beitrag bereit. Mit seinen Vorträgen zur Landesnatur, zur Geschichte, zu Kultur und Bräuchen fand er immer ein tiefes Interesse bei den Zuhörern. Seine landesweiten Verbindungen nutzte er zudem um Literatur und Sachspenden für unsere Ostpreußische Bücherstube zu sammeln. Ohne seinen Einsatz wäre niemals so viel zusammen gekommen. So wird er als langjähriger Kulturwart und als aufrichtiger Mensch uns stets in dankbarer Erinnerung bleiben.

Anton Olbrich, Vorsitzender der Ost- und Westpreußen, Kreisgruppe Siegen

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 21/15 v. 23.05.2015


Hauptversammlung der Kreisgruppe Siegen

Am 21.März fand die diesjährige Hauptversammlung der Kreisgruppe statt. Da die Mitgliederzahl abgenommen hat, tagte die Versammlung erstmals im BdV-Domizil im Seilereiweg 19. Vorstand und Kassenführung wurden ordnungsgemäß entlastet und anschließend wiedergewählt. Damit leitet Herr Olbrich die Kreisgruppe weiter, Gerlind Roth verwaltet die Kasse und Herr Schlenther ist Schriftführer. Besonderes Thema der Zusammenkunft war das bevorstehende 60-jährige Jubiläum der Ortsgruppe im Juli dieses Jahres. Herr Schneidewind erinnerte an die alten ostpreußischen Osterbräuche, die unsere Kinderzeit heraufbeschworen. Wir haben sie ja noch alle selbst erlebt, auch wenn sie heute nur noch wenig gepflegt werden.

Bei Kaffee und Kuchen setzte dann das gesellige Plachandern ein. „Genötigt“ wurde auch entsprechend, so dass wir einen gelungenen ostpreußischen Nachmittag verlebten.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 01/15 v. 03.01.2015


Rückblick auf die Aktivitäten der Gruppe Siegen im Jahr 2014

Siegen – Franz Schneidewind gibt einen Überblick über die Aktivitäten der Kreisgruppe Siegen im Jahr 2014:

Die Veranstaltungen der Kreisgruppe wurden im abgelaufenen Jahr von den Mitgliedern gut besucht. Darunter waren die Jahreshauptversammlung mit ihrem Kulturprogramm und das Königsberger-Klopse-Essen, sowie die Teilnahme an der Veranstaltung zum „Tag der Heimat“, an dem die Kreisgruppe Siegen mit eigenem Programm beteiligt war.

Beim Deutschlandtreffen in Kassel mit rund 10.000 Teilnehmern an beiden Tagen, nahmen auch einige Mitglieder der Kreisgruppe teil. Mit Freude nahmen wir zur Kenntnis, dass unser Mitglied Professor Ulrich Penski auf der Landeskulturtagung in Oberhausen mit dem silbernen Ehrenzeichen der Landsmannschaft Ostpreußen ausgezeichnet wurde. Die Büchersammlung im Heimatraum am Seilereiweg wird fortgesetzt. In einigen Jahresheimatbriefen wurden Sammelaufrufe abgedruckt. Wir danken den Heimatkreisgemeinschaften für die Unterstützung, sowie verschiedenen Vorstandsmitgliedern unserer Kreisgruppe für die Büchersortierung und Digitalisierung der Bestände. Weiterhin konnten durch Mithilfe der „Bruderhilfe Ostpreußen“ mehrere, betagte und kranke Landsleute in den Heimatgebieten mit Hilfspaketen unterstützt werden. Die Freude und Dankbarkeit bei den Empfängern ist groß, ebenso das Gefühl nicht vergessen zu sein. Aus Privatbesitz (Spenden) konnten einige, jüngere Interssenten mit heimatlichen Literaturspenden bedacht werden. An den Veranstaltungen der Herder-Bibliothek-Siegerland nahmen auch Mitglieder der Kreisgruppe teil.

Allen kranken Landsleuten gute Besserungswünsche und Wohlergehen im Jahr 2015. Die Vorweihnachtsfeier am Sonnabend, 13. Dezember war von den Mitgliedern gut besucht. Es war eine harmonische Veranstaltung mit Gedichtbeiträgen und Liedern, Erinnerungen an ostpreußische Wintererlebnisse, sowie Marzipan und heimatliche Getränken. Als Höhepunkt wurde ein Film über „Trakehnen – einst und heute“ gezeigt. Allen Mitwirkenden für die gelungene Vorweihnachtsfeier vielen Dank!

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 01/15 v. 03.01.2015


weiter zu: Ostpreußen TV

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

weiter zu: Preussen-Mediathek

Seit dem 10.01.2008 sind Sie der

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 800x600 / 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 4.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.Ostpreussen-NRW.de/Nachrichten
 


Landesgruppe Gruppe Bad Godesberg Gruppe Bielefeld Gruppe Bonn Gruppe Dortmund Gruppe Düsseldorf Gruppe Ennepetal Gruppe Essen Gruppe Gladbeck Gruppe Gütersloh Gruppe Köln Gruppe Leverkusen Gruppe Lippe-Detmold Gruppe Mülheim Gruppe M-Gladbach Gruppe Münster Gruppe Neuss Gruppe Remscheid Gruppe Siegen Gruppe Solingen Gruppe Viersen-Dülken Gruppe Wermelskirchen Gruppe Wesel Gruppe Witten Gruppe Wuppertal


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2019  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 01. Januar 2019

zur Feed-Übersicht