Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

Gruppe Wesel

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 70 Jahre LO-NRW
70 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Gruppe Wesel - Nachrichten-Übersicht 2017:

     Nachrichtenarchiv 2016
     Nachrichtenarchiv 2015
     Nachrichtenarchiv 2014
     Nachrichtenarchiv 2013
     Nachrichtenarchiv 2012
     Nachrichtenarchiv 2011
     Nachrichtenarchiv 2010
     Nachrichtenarchiv 2009
     Nachrichtenarchiv 2008
 

Das Schill-Denkmal in Wesel in den Lippe-Wiesen
Das Schill-Denkmal in Wesel in den Lippe-Wiesen
 

Das Datum in der Übersichtszeile bezieht sich immer
auf das Erscheinungsdatum der jeweiligen Nachricht

 

aktuelle Veranstaltungstermine 2017 der Gruppe Wesel

Wesel – Sonntag, 19. Februar, 15 Uhr, Heimatstube, Kaiserring 4: Einladung zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahl. Die Kreisgruppe bittet um rege Beteiligung. Bitte verbindliche Anmeldung bis zum 10. Februar bei Paul Sobotta, Telefon (0281) 45657, oder Manfred Rohde, Telefon (02852) 4403. Es werden Kaffee und Kuchen angeboten mit gemütlichem Beisammensein.

Wesel – Sonnabend, 8. April, 16 Uhr, Heimatstube, Kaiserring 4: Traditionelles Frühlingsfest mit Grützwurstessen. Anmeldungen bis zum 19. März bei Paul Sobotta, Telefon (0281) 45657 oder Manfred Rohde, Telefon (02852) 4403.

Wesel – Sonntag, 24. September, ab 14 Uhr, Heimatstube, Kaiserring 4: 67. Tag der Heimat. Hierzu laden die vereinigten Landsmannschaften Pommern, Ost- und Westpreußen, Nieder- und Oberschlesien, Deutsche aus Russland, Sudeten und Weichsel-Warthe gemeinsam ein. „60 Jahre Einsatz für Menschen-rechte, Heimat und Verständigung!“ lautet das Motto. Die vereinigten Landsmannschaften von Wesel stellen sich mit einem Programm vor. Ab 14 Uhr wird eine Kaffeetafel geboten.

– Sonnabend, 7. Oktober, 16 Uhr, Heimatstube: Erntedankfest. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Informationen erteilt Paul Sobotta, Telefon (0281) 45657 oder M. Rohde, Telefon (03963) 4403.

Wesel – Sonnabend, 4. November, 15 Uhr, Heimatstube, Kaiserring 4: Ostdeutscher Kulturabend (29. Preußische Tafelrunde). Der Kulturreferent der Gruppe, Paul Sobotta, spricht über den großen ostdeutschen Schiffs- und Lokomotivbauer Ferdinand Schichau.  Weitere Informationen: Paul Sobotta, Telefon (0281) 45657 oder Manfred Rohde, Telefon (02852) 4403.

Wesel – Sonntag, 17. Dezember, 15 Uhr, Heimatstube, Kaiserring 4: Weihnachtsfeier; zu Kaffee und Kuchen für ein gemütliches Beisammensein lädt der Vorstand herzlichst ein. Anmeldung bis zum 3. Dezember bei Paul Sobotta, Telefon (0281) 45657, oder Manfred Rohde, Telefon (02852) 4403.
   

weitere Termine siehe hier

 

Wesel: Rastenburger-Utensilien bei Inspektion aufgefallen

Wesel. Irritationen nach der von Ministerin Ursula von der Leyen angeordneten Beseitigung von Wehrmachtssymbolen.

Wenn die Kreisgemeinschaft Rastenburg alljährlich im August zu ihrem Hauptkreistreffen in Wesel zusammenkommt, dann ist das immer auch mit einem Besuch der Traditionsstube in der Schill-Kaserne verbunden. Dort haben die Rastenburger, ein Vertriebenenbündnis früherer Ostpreußen, seit mehreren Jahrzehnten eine Anlaufstelle, genauso wie am Ehrenmal unmittelbar davor, wo traditionsgemäß ein Kranz niedergelegt wird. Umso überraschter zeigte sich Kreisvertreter Hubertus Hilgendorff über einen Anruf, der die Gemeinschaft aus der Kaserne erreichte. Man habe die Utensilien der Rastenburger in Kartons gepackt, die man nun bitte abholen möge, hieß es laut Hilgendorff. Eine Begründung dafür habe es nicht gegeben.

Nach erster Ratlosigkeit und der Vermutung, dass die Räumung der Stube mit der von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen initiierten Spurensuche und Beseitigung von Wehrmachts-Utensilien innerhalb der Bundeswehr zu tun hat, stand schnell fest: Die bislang in der Schill-Kaserne untergebrachte Bibliothek, diverses Archivmaterial und die Bilder ehemaliger Kommandeure, die in Regalen und Vitrinen standen, werden ins Deutschordensschloss Ellingen gebracht, wo sich etwa 50 Kilometer südlich von Nürnberg das Kulturzentrum Ostpreußen befindet.

Der Kommandeur der Kaserne, Major Marco Peressotti, kann die Aufregung bei den Rastenburgern nicht so ganz nachvollziehen. Die gemeinsam mit dem Raketenartilleriebataillon 150 genutzte Traditionsstube sei in der ersten Maiwoche mit Blick auf Spuren aus dem Dritten Reich inspiziert worden. Seine Nachforschungen ergaben zudem, dass entsprechende Utensilien tatsächlich in Kartons gepackt wurden. Die Hauptkreistreffen der Rastenburger könnten hier aber auch weiterhin wie gewohnt stattfinden, das nächste Mal am 19. August. Dabei handelt es sich um die 61. Zusammenkunft dieser Art. Mit der Bundeswehr hätten die Traditionsräume im Übrigen nichts zu tun, betonte Peressotti. Die Kreisgemeinschaft der Rastenburger wird am 19. August im Kreishaus Wesel eine Ausstellung über die Geschichte des Kreises Rastenburg bis 1945 eröffnen. Eine Schau über die Historie der Stadt Rastenburg (heute Ketrzyn) und Partnerstadt von Wesel gab es bereits. - (P.H.)
 

Ein Gedenkstein der Rastenburger vor der Schill-Kaserne.
Ein Gedenkstein der Rastenburger vor der Schill-Kaserne.
 

Quelle:
RP-Online, Lokales - Wesel, 25.05.2017,
www.rp-online.de/nrw/staedte/wesel/rastenburger-utensilien-bei-inspektion-aufgefallen-aid-1.6842562

 

Jahreshauptversammlung der Gruppe Wesel

Wesel – Am 19. Februar führte die Kreisgruppe ihre Jahreshauptversammlung durch. Der Erste Vorsitzende Paul Sobotta hieß eine stattliche Zahl von Landsleuten willkommen. Der Tagesordnung folgend wurde zunächst der Jahresbericht 2016 vorgetragen. Es folgte die Totenehrung, dann der Finanzbericht der Schatzmeisterin. Der Bericht der Kassenprüfer verlief ohne Beanstandung.  Schatzmeisterin und Vorstand wurden entlastet.

Nach dem Kaffeetrinken begann die Neuwahl des Vorstandes. Für weitere zwei Jahre zählen dazu: Paul Sobotta, Erster Vorsitzender, Schriftführer und Kulturreferent, Irma Laukmichel, stellvertretende Vorsitzende, Christa Elias, Erste Schatzmeisterin, Manfred Rohde, stellvertretender Schatzmeister und stellvertretender Schriftführer. Zu Beisitzern wurden gewählt Edith Nischik, Hans Laukmichel und H. J. Wilm. Frauengruppenleiterin ist Lise-Lotte Malle. Kassenprüfer sind Gertrud Zuch und Sigrid Marenberg.

In seinem Schlusswort dankte Sobotta für das entgegengebrachte Vertrauen und versprach das Veranstaltungsprogramm mit seinen vielfältigen Themen zu west- und ostpreußischer Kultur, zu Geschichte und Brauchtum weiterzuführen. „Damit die Glut nicht erlischt.“
 

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 10/17 v. 10.03.2017

 

Landsmannschaft weiter mit Paul Sobotta

Dinslaken. Auf der Jahreshauptversammlung konnte Paul Sobotta, Vorsitzender der Landsmannschaft Ostpreußen-Westpreußen, Kreisgruppe Wesel, wieder eine stattliche Zahl der Mitglieder willkommen heißen. Die Vorstandswahlen brachten folgendes Ergebnis. Für die kommenden zwei Jahre wurde der erste Vorsitzende Paul Sobotta einstimmig in seinem Amt bestätigt. Den Posten der stellvertretenden Vorsitzenden bekleidet Irma Laukmichel, 1. Schatzmeisterin ist weiterhin Christa Elias, ihr Stellvertreter ist Manfred Rhode. Paul Sobotta wurde zum Schriftführer gewählt, Manfred Rhode zum Stellvertreter, auch als Kulturreferent fungiert Paul Sobotta. Beisitzer sind Edith Nischik und Hans Laukmichel sowie H.J. Wilm, Frauengruppenleiterin ist Lise-Lotte Malle, zu Kassenprüfern wurden Gertrud Zuch und Sigrid Marenberg gewählt. Die Wahl zu allen Vorstandsmitgliedern verlief einstimmig

Das Frühlingsfest ist für Samstag, 8. April, ab 16 Uhr in der Heimatstube, Kaiserring 4, in Wesel vorgesehen. Anmeldungen sind bis zum 19. März an Paul Sobotta, Telefon 0281-45657, oder an Manfred Rhode, Telefon 02852-4403, zu richten.
 

Quelle:
RP-Online, Lokales - Dinslaken/Voerde, 08.03.2017
www.rp-online.de/nrw/staedte/dinslaken/landsmannschaft-weiter-mit-paul-sobotta-aid-1.6673278

 

weiter zu: Ostpreußen TV

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

weiter zu: Preussen-Mediathek

Seit dem 10.01.2008 sind Sie der

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 4.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.Ostpreussen-NRW.de/Nachrichten
 


Landesgruppe Gruppe Bad Godesberg Gruppe Bielefeld Gruppe Bonn Gruppe Dortmund Gruppe Düren Gruppe Düsseldorf Gruppe Essen Gruppe Gütersloh Gruppe Hemer Gruppe Köln Gruppe Leverkusen Gruppe Lippe-Detmold Gruppe Münster Gruppe Neuss Gruppe Remscheid Gruppe Siegen Gruppe Solingen Gruppe Viersen-Dülken Gruppe Wermelskirchen Gruppe Wesel Gruppe Witten Gruppe Wuppertal


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2019  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 01. Januar 2019

zur Feed-Übersicht