Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

Gruppe Neuss

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
Spenden ...
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 70 Jahre LO-NRW
70 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Gruppe Neuss - Nachrichten-Übersicht 2012:

    Nachrichtenarchiv 2011
    Nachrichtenarchiv 2010
    Nachrichtenarchiv 2009
    Nachrichtenarchiv 2008  


     Nachrichtenarchiv 2007:

     weitere Verweise:


Die Gruppe Neuss ist auch über e-Post erreichbar.


Ehre für Peter Pott
LO würdigt Kreisgruppenvorsitzenden

Peter Pott wurde am 9. April 1942 in Grünau im Kreis Lötzen geboren. Die Flucht seiner Mutter mit vier Söhnen, unter denen Pott der jüngste war, endete in Niedersachsen. 1956 begann er eine Tischlerlehre in Hamburg. Dem Umzug nach Neuss im Jahre 1964 folgte vier Jahre später die Meisterprüfung als Tischler. Im Jahre 1971 wechselte Peter Pott in einen kaufmännischen Beruf und arbeitete zunächst für die Kaufhof AG und zuletzt für eine Holz- und Werkstoffhandlung.

Seit neun Jahren ist Peter Pott der überaus rührige Vorsitzende der Kreisgruppe Neuss in der Landsmannschaft Ostpreußen. Seit seinem Amtsantritt unterstützt er die Ostpreußen in Neuss und Umgebung und hält die Landsleute in beispielhafter Art und Weise zusammen. Die Kreisgruppe Neuss zeichnet sich durch ein aktives Vereinsleben aus, das den üblichen Rahmen einer örtlichen Gruppe sprengt.

Auf Initiative von Peter Pott wurde im November 2007 ein „Heimatwald der Landsmannschaften“ angepflanzt, für den die Stadt Neuss eine Fläche von 1,8 Hektar zur Verfügung stellte. Mit diesem Wald leisteten die Vertriebenenverbände einen Beitrag zur Weitergabe einer intakten Umwelt an die nächste Generation, da der Rhein-Kreis Neuss einer der waldärmsten Kreise der Bundesrepublik Deutschland ist. Zudem demonstrieren die Neusser Heimatvertriebenen auf diese Weise, dass sie im neuen Kreis zu Hause sind. Das Vorhaben wurde auch von der deutschen Volksgruppe im Kreis Lötzen im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützt. Die Vorsitzende des Deutschen Vereins der masurischen Kreisstadt erhielt Kenntnis von diesem Projekt und spendete einen Geldbetrag. Zur Einweihung des Heimatwaldes brachte Frau Jolanta Piotrowska, die offiziell von der Stadt Neuss eingeladene Bürgermeisterin von Lötzen, einen Baum aus der Heimat mit.

Im Januar 2011 fand auf Anregung von Peter Pott ein Ökumenischer Gottesdienst der Neusser Landsmannschaften in der Quirinus-Basilika am Neusser Markt statt.

Auch die in der Lötzener Heimat verbliebenen deutschen Landsleute werden von Peter Pott unterstützt. Anfang 2011 wurden beispielsweise 25 elektrisch verstellbare Krankenbetten für das Lötzener Hospiz auf den Weg gebracht.

Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens der Neusser Gruppe organisierte Peter Pott eine Ausstellung mit Exponaten aus dem Kulturzentrum Ostpreußen in der Stadtsparkasse Neuss.

Für seinen langjährigen Einsatz für Ostpreußen ist Pott bereits mit dem Silbernen Ehrenzeichen der LO ausgezeichnet worden.

In Würdigung seiner außergewöhnlichen Leistungen und seines vielfältigen Einsatzes für Ostpreußen verleiht die Landsmannschaft Ostpreußen Herrn Peter Pott das Goldene Ehrenzeichen. - P.W.
 

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 48/12 v. 01.12.2012


Gruppe Neuss – „Zeitgemäß wie vor 60 Jahren“

Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens der Landsmannschaft Ostpreußen, Kreisgruppe Neuss, fand am Sonntag, 11. November, eine große Fest- und Gedenkveranstaltung statt. Über 230 Freunde und Gäste waren gekommen. Der Vorsitzende Peter Pott begrüßte nach Heimatliedern, vorgetragen vom Quartettverein Sängerbund 1859 Büderich unter der Leitung von Dr. Winfried Küttner, sowie lobenden Grußworten des Schirmherrn, Bürgermeister Herbert Napp, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Jürgen Zauner, dem Landesvorsitzenden der Landsmannschaft Ostpreußen, den Festredner Gottfried Hufenbach. Der stellvertretende Sprecher der Landsmannschaft Ostpreußen Hamburg hatte kein gefälliges Loblied, sondern eher einen Vortrag vorbereitet, in dem er die provokante Frage diskutierte: „Sind die Landsmannschaften und damit auch ihre Kreisgemeinschaften heute noch zeitgemäß?“ Damals wurden mehr als 14 Millionen Menschen vertrieben. Einige von ihnen haben in Neuss eine neue Heimat gefunden. Die Vertriebenen und Flüchtlinge taten sich zusammen, um im Kreis von Landsleuten über die Heimat sprechen zu können, Mundart und Brauchtum zu pflegen. Von diesen Aufgaben hätten sich in diesen Jahrzehnten die Aufgaben erheblich verändert. Deshalb seien sie aber weder bedeutungslos noch weniger zeitgemäß geworden. Wichtig sei, die Erinnerung und Kultur zu bewahren und der Öffentlichkeit bewusst zu machen. Hufenbach: „Wenn nicht wir, wer dann?“ Nach der beeindruckenden Rede zeichnete der Festredner, Gottfried Hufenbach, den Vorsitzenden Peter Pott mit dem Goldenen Ehrenzeichen aus. Nach dem offiziellen Teil feierte die Gemeinschaft den runden Geburtstag mit einem gemütlichen Beisammensein. Jugendliche Bläser der Musikschule Neuss mit ihrem Lehrer Thomas Heckers trugen sehr professionell zwei Musikstücke aus dem Repertoire der Musikschule vor und zwei ostpreußische Volkslieder zum Mitsingen. Einen farbenfrohen Abschluss bildete die Präsentation der ostpreußischen Trachten, die sich die Mitglieder der Landsmannschaft im Laufe der Jahre angefertigt hatten oder sich hatten anfertigen lassen. Frau Agathe Skirlo hatte die Damen ihrer Frauengruppe um Mitwirkung gebeten. Es konnten Trachten aus fünf verschiedenen Gebieten Ostpreußens gezeigt und von Frau Dr. Bießner (erste stellvertretende Vorsitzende) erklärt werden. Die Herren in ihren verschieden farbigen Westen mit Jostenband hielten den Damen den Rücken frei.

Videos zu: 60 Jahre LO Kreisgruppe Neuss unter:
www.youtube.com/playlist?list=PLWcbDn4WmKFGhfgMDq0gDUSAmofX5tR9j

oder als DVD-Video unter
www.LO-NRW.de/Media/OPR-DVD/Gruppe-Neuss-2012.htm

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 47/12 v. 24.11.2012


LO Gruppe Neuss - Programm 2. Halbjahr 2012

Die LO-Gruppe Neuss hat ihr Programm für das 2. Halbjahr 2012 veröffentlicht.

Programm 1. Halbjahr 2012 öffnen oder herunterladen

Bus- und Schiffsreise nach Minden am 6. Sept. 2012

Programm Tagesausflug 2012 öffnen oder herunterladen
 

Quelle:
Peter Pott, Zollstraße 32, 41460 Neuss


Jahresreise der Kreisgruppe Neuss

Neuss – Die Reise ging in diesem Jahr vom 17. bis 20. Mai  nach Berlin. Diese großartige Stadt verändert ihr Aussehen durch die immense Bautätigkeit rasant. Viele Architekten haben bei der Planung ihre Visionen verwirklicht, sodass sich mancher fragt, ob man in diesen Häusern auch noch wohnen kann. Die Eheleute Pott hatten ein Hotel am Bahnhof Friedrichstadt ausgesucht. Man ging in den Friedrichstadtpalast, besichtigte den Reichstag und schipperte von der Havel in Alt-Treptow über die verschiedenen Wasserstraßen Berlins. Durch die zentrale Lage des Hotels hatte jeder in der Freizeit auch die Möglichkeit für eigene Spritztouren. Auf der Heimreise gab es ein „Bonbon“. Besichtigt wurde das Krongut Bornstedt. Es wurde 1999 zum Weltkulturerbe ernannt. Es war Sitz des Hohenzollernschen Kronprinzenpaares Friedrich Wilhelm (1831- 1888) und seiner Gemahlin Viktoria (1840 – 1901) gewesen. Während der Busfahrt sorgte ein Schlückchen „Bärenfang“ dafür, dass die gute Stimmung erhalten blieb.
 

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 22/12 v. 02.06.2012


Frühlingsfest der Gruppe Neuss

Neuss – Bei frühlingshaften Temperaturen konnte Kreisgruppe Neuss mit vielen Gästen das Frühlingsfest feiern. Der Vorsitzende, Peter Pott, konnte auch einige Ehrengäste begrüßen, es waren Dr. Jörg Geerlings, Fraktionsvorsitzender der Neusser CDU und Landtagsabgeordneter, die Stadtverordnete Anna Maria Holt, Ursula von Nollendorf und Ingrid Schäfer anwesend. Ebenfalls waren gekommen die Vorsitzende der Lebenshilfe Neuss, Angelika Quiring-Perl, die Ehrenvorsitzenden des BdV mit ihren Gattinnen, Kaarst-Büttgen, Gustav Obereiner und der Vorsitzende des Eifelvereins Neuss, Karl-Heinz Steinbeck. Bürgermeister Herbert Napp und seine Stellvertreter haben sich wegen Krankheit und anderen Terminen entschuldigt, ebenso die Vorsitzenden der anderen Landmannschaften. Ein Grußwort sprach Dr. Geerlings. Das Musik-Duo Achim Heik und Alfred Schultz spielten zum Tanz auf und sorgten auch für die musikalische Unterhaltung. Eine große Tombola mit vielen schönen Preisen verschönerte ebenfalls das Fest. Traditionsgemäß wurde auch die Maikönigin unter den anwesenden Frauen gewählt. Es wurde Liselotte Köhler, die erst nach der letzten großen Ostpreußenreise in die Landsmannschaft eingetreten war. Peter Pott hat auch schon auf die große Jubiläumsfeier „60 Jahre Landsmannschaft Ostpreußen, Kreisgruppe Neuss“ am 11. November hingewiesen. Zu dieser Veranstaltung werden viele Ehrengäste eingeladen und es gibt auch einige Überraschungen. Bei Kaffee und Kuchen und ostpreußischen Spezialitäten war es ein gelungenes und harmonischen Fest, das wieder den großen Zusammenhalt der Ostpreußen dokumentierte.
 

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 20/12 v. 19.05.2012


Jahreshauptversammlung der Gruppe Neuss

Neuss – Bericht der Jahreshauptversammlung vom 12. Februar – Die Neusser bilden eine starke Kreisgruppe, in der Tradition und Gruppenzusammenhalt im Vordergrund stehen. Die Anwesenden gedachten der im letzten Jahr Verstorbenen und sie dachten auch an Albert Schulz, der unerwartet im Januar 2012 beerdigt werden musste. Peter Pott erinnerte an die vielfältigen Veranstaltungen der Ostpreußen in Neuss im letzten Jahr. Ganz neu war 2011 ein ökumenischer Gottesdienst der Landsmannschaften in der Quirinus-Basilika Neuss. Einmalig war auch die Spende von 25 elektrisch verstellbaren Krankenbetten für das Hospiz in Lötzen. Wiederkehrende Veranstaltungen waren die Tage der offenen Tür in der Heimatstube, die Treffen der Frauengruppe, die Veranstaltung zum Tag der Heimat, zum Volkstrauertag und die Feste zu den Jahreszeiten. Er erinnerte an die Reise nach Erfurt zum Deutschlandtreffen und an die große Ostpreußenreise. Viel Beifall erhielt auch die Schatzmeisterin, Renate Eggert, für ihren Kassenbericht. Nach dem Bericht des Kassenprüfers wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Kaffee und Kuchen schmeckten allen, aber auch die Grützwurst mit Kumst nach ostpreußischem Rezept. Hierzu verlas Peter Pott das Gedicht „Loblied auf die ostpreußische Grützwurst“, das der verstorbene Kurt Zwikla geschrieben hatte.
 

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 08/12 v. 25.02.2012


LO Gruppe Neuss - Programm 1. Halbjahr 2012

Die LO-Gruppe Neuss hat ihr Programm für das 1. Halbjahr 2012 veröffentlicht.

Programm 1. Halbjahr 2012 öffnen oder herunterladen
 

Quelle:
Peter Pott, Zollstraße 32, 41460 Neuss


Landesgruppe Gruppe Bonn Gruppe Ennepetal Gruppe Essen Gruppe Euskirchen Gruppe Gütersloh Gruppe Lengerich Gruppe Letmathe Gruppe Leverkusen Gruppe Lüdenscheid Gruppe Minden Gruppe Münster Gruppe Neuss Gruppe Remscheid Gruppe Siegen Gruppe Unna Gruppe Viersen-Dülken Gruppe Wermelskirchen Gruppe Wesel Gruppe Wuppertal


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2020  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 13. Februar 2020

zur Feed-Übersicht