Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

Gruppe Münster

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 70 Jahre LO-NRW
70 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Gruppe Münster - Nachrichten-Übersicht 2012:

     Nachrichtenarchiv 2008

Das Datum in der Übersichtszeile bezieht sich immer
auf das Erscheinungsdatum der jeweiligen Nachricht


Treffen der ehemaligen Königin-Luiseschule zu Königsberg in Münster

Münster – Treffen der ehemaligen Königin-Luiseschule zu Königsberg, Oberschule für Mädchen, vom 24. bis 26. August 2012 im Münster – Zum neunten MaI traf sich die Gemeinschaft der Königin-Luise-Schule, Oberschule für Mädchen zu Königberg im Stadthotel in Münster. Es kamen 33 Personen, und das bei einem Durchschnittsalter von 85 Jahren der Mitschülerinnen und teils weiten Anfahrtswegen. Sie kamen aus München, Stuttgart, Berlin, Hamburg, Kiel. Eine reiste sogar aus Zürich an. Hohes Alter und Krankheit hinderten viele am Kommen. So musste auch die Mitschülerin GiseIa Kottmeier, geb. Wilhelmi, kurzfristig wegen Krankheit absagen. Ihr verdankten die Teilnehmer durch Hilfs-transporte an die russische Nachfolgeschule in Königsberg die Grundlage für die guten Beziehungen, die jetzt Dr. Wilm Reimchen, der fließend russisch spricht, aufrecht erhält. Die seit einem Jahr sich im Amt befindende Schuldirektorin Eleonore Simonowa spricht leider überhaupt nicht deutsch. Sie ist den Ehemaligen aber sehr wohl gesonnen und setzt sich auch für die Rückbenennung der Schule 41 in Königin-Luise-Schule bei der Stadtverwaltung ein. Auf Initiative der jungen Deutschlehrerin, die ebenfalls seit einen Jahr an der russischen Schule 41 tätig ist, erhielt die Schule 40 deutsch-russische Lehrbücher kürzlich von der Schulgemeinschaft über den Malteser Hilfsdienst. Damit haben die Ehemaligen der russischen Schule einen großen Gefallen getan, berichtete Brunhild Roschanski M.A., die Schulsprecherin der Königin-Luise-Schulgemeinschaft. Das Schultreffen begann nach dem gemeinsamen Abendbrot am Freitag, 24. August, mit dem Videofilm „Die Samlandbahn“, der die einzelnen Stationen vom Königsberger Nordbahnhof zu den Seebädern Rauschen und Cranz zeigte, so auch die Station Galtengarben, dem ehemaligen Ausflugsziel der Königin-Luise-Schule. Der Film löste schöne Erinnerungen aus. Nach den Informationen über den weiteren Verlauf der Veranstaltung seitens Brunhild Roschanski erfolgte am Sonnabend ausgezeichnete Musik von Robert Schumann, die die Schwestern Ingeborg Roloff und Brigitte Robiller darboten. Auch im Verlauf des weiteren Tages hörten die Teilnehmerinnen von ihnen weitere Musik von Robert Schumann. Dann gab es das Hauptreferat von Dr. Bärbel Beutner über die Prussen die Vorfahren der Ostpreußen. Es war ein guter, detaillierter Vortrag. Nach Musik, Mittagessen mit Königsberger Klopsen, Kaffeetrinken, wiederum Musik konnten die Anwesenen einen Dia-Vortrag von Mitschülerin Leonore Bellotti, geb. Fink, ansehen. Sie war mit ihren 86 Jahren im Sommer 2012 wieder nach Königsberg gefahren und hat bewundernswerterweise freisprechend, hoch interessant über ihre Eindrücke dort berichtet. Es folgten der Kassenbericht von Brunhild Roschanski, Musik, ein fröhliches Gedicht, vorgetragen von Eleonore Rangwich, und dann die Schluss- und Dankesworte von Brunhild Roschanski. Die Teilnehmerinnen sangen gemeinsam das Ostpreußenlied und ihr Schullied, und dann ging es um den gemütlichen Ausklang des Tages. Am Sonntagvormittag unternahm die Gruppe noch eine gemeinsame Stadtrundfahrt mit dem Bus. Danach kam das große Abschiednehmen. Es war ja das letzte Schultreffen der Schulgemeinschaft Königin-Luise-Schule. Brunhild Roschanski betonte aber noch einmal, dass der Kontakt zu den Mitschülerinnen nicht abbrechen werde. Solange es ihre Kräfte erlauben, werde es weiterhin Schulrundbriefe geben.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 39/12 v. 29.09.2012


Landesgruppe Gruppe Bonn Gruppe Ennepetal Gruppe Essen Gruppe Euskirchen Gruppe Gütersloh Gruppe Lengerich Gruppe Letmathe Gruppe Leverkusen Gruppe Lüdenscheid Gruppe Minden Gruppe Münster Gruppe Neuss Gruppe Remscheid Gruppe Siegen Gruppe Unna Gruppe Viersen-Dülken Gruppe Wermelskirchen Gruppe Wesel Gruppe Wuppertal


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2019  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 01. Januar 2019

zur Feed-Übersicht