Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

Gruppe Düsseldorf

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 70 Jahre LO-NRW
70 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Gruppe Düsseldorf - Nachrichten-Übersicht 2016:

      Nachrichtenarchiv 2015
      Nachrichtenarchiv 2014
      Nachrichtenarchiv 2013
      Nachrichtenarchiv 2011
 

Das Datum in der Übersichtszeile bezieht sich immer
auf das Erscheinungsdatum der jeweiligen Nachricht

 

aktuelle Veranstaltungstermine 2016 der Gruppe Düsseldorf

Düsseldorf – Jeden Mittwoch, 18.30 bis 20 Uhr, GHH/Eichendorff-Saal, I. Etage: Chorporbe der Düsseldorfer Chorgemeinschaft Ostpreußen – Westpreußen -  Sudetenland  unter Leitung von Radostina Hristova.

Düsseldorf – Donnerstag, 15. Januar, 10 Uhr, Gerhart-Hauptmann-Haus (GHH), Bismarckstraße 90: Tagung der Arbeitsgemeinschaft Ostdeutscher Museen zum Thema „Heimatstuben und Sammlungen in NRW“

Düsseldorf –  Sonnabend, 23. Januar, 14.30 Uhr, Eichendorff-Saal, GHH: Karnevalsnachmittag. Eintritt: sieben Euro.

– Mittwoch, 27. Januar, 19 Uhr, GHH: „Eine Freundschaft in Briefen“ – über den Briefwechsel zwischen Stefan Zweig und Joseph Roth.

– Sonnabend, 30. Januar, 17 Uhr, GHH: „Josef Capek – Gedichte aus dem Konzentrationslager“ – Ein Poesieabend mit Urs Heftrich. Am Klavier: Gilead Mishory.

– Mittwoch, 3. Februar, Raum 311, GHH: Ostdeutsche Stickerei mit Helga Lehmann und Christel Knackstädt.

Düsseldorf – Mittwoch, 10. Februar, 15 Uhr, GHH: Film „Panzerkreuzer Potemkin“ (UdSSR 1925).

– Donnerstag, 11. Februar, 19.30 Uhr, GHH/Raum 412: Offenes Singen mit Marion Cals.

– Freitag, 12. Februar, 18 Uhr, Restaurant Lauren’s, Bismarckstraße 62: Stammtisch.

– Dienstag, 16. Februar, 19 Uhr, GHH: Buchpräsentation mit Arne Franke „Kleine Kulturgeschichte der schlesischen Schlösser“.

Düsseldorf  – Dienstag, 23. Februar, 19 Uhr, GHH: „Deutsche Geschichte in 1000 Objekten“ – Buchvorstellung mit Professor Herrmann Schäfer.

Düsseldorf – Dienstag, 1. März, 19 Uhr, GHH: „100 Tage Regierung Szydlo in Polen“ – Vortrag von Martin Sander.

– Mittwoch, 2. März, 15 Uhr, Raum, 311, GHH: Ostdeutsche Stickerei mit Helga Lehmann und Christel Knackstädt.

Düsseldorf – Dienstag, 8, März, 19 Uhr, Raum 311, GHH: „Mythos Czernowitz. Nur ein Ort der Literatur?“ – Vortrag mit Helmut Braun.

– Mittwoch, 9. März, 19 Uhr, GHH: „M – eine Stadt sucht einen Mörder“ – Filmvorführung.

Düsseldorf ––Donnerstag, 10. März, 19.30 Uhr, Raum 412, GHH: Offenes Singen mit Marion Cals.

– Freitag, 11. März, 18 Uhr, Restaurant Lauren’s: Bismarckstraße 62, 40210 Düsseldorf: Stammtisch.

– Sonnabend, 12. März, 15 Uhr, Konferenzraum, GHH: Frühling in Schlesien.

– Dienstag, 15. März, 19 Uhr, GHH; „Es war einmal Masuren“ – Vortrag und Filmvorführung zum 20, Todestag von Wolfgang Koeppen und Peter Goedel.

Düsseldorf – Sonnabend, 19. März, 12 Uhr, GHH: Vortrag „Das evangelische Pfarrhaus – 300 Jahre Glaube, Geist und Macht“.

Düsseldorf –  Sonnabend, 9. April, 16 Uhr, GHH: Feier zum 70-jährigen Bestehen des BdV-Landesverbandes Nord-rhein-Westfalen. Die Festansprache hält BdV-Präsident Bernd Fabritius.

– Donnerstag, 14. April, 9.30 Uhr, Busbahnhof Worringer Straße: Tagesfahrt nach Kevelaer.

– Dienstag, 19. April, 19 Uhr, Konferenzraum, GHH: „Der müde Lord“ – Lesung mit Dieter Roth in Kooperation mit der Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen.

– Sonnabend, 23. April, 14 Uhr, Konferenzraum im Parterre, GHH: Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Düsseldorf. Zum Abschluss wird der Ostpreußenfilm „Land, Leute und ihre Verhältnisse 1913 bis 1945“ gezeigt.

Düsseldorf – Mittwoch, 27, April, 19 Uhr, Raum 412, GHH: „Polen in NRW – Projekt Porta Polonica“ – Vortrag von Jacek Barski.

– Donnerstag, 28, April, 19 Uhr, Konferenzraum, GHH: „Ein deutsches Tagesbuch“ – Lesung mit Stefan Chwin.

Düsseldorf – Dienstag, 10. Mai, 19 Uhr, GHH: „Mythos Stalin“ – Vortrag von Anna Kim.

Düsseldorf – Donnerstag, 12. Mai, 19 Uhr, Konferenzraum, GHH: „Flucht und Vertreibung bei Johann Wolfgang von Goethe“ – Vortrag von Professor Volkmar Hansen.

– Freitag, 13. Mai, 18 Uhr, Restaurant Lauren’s, Bismarckstraße 62:  Stammtisch.

Düsseldorf – Donnerstag, 19. Mai, 8.30 Uhr, Busbahnhof Worringer Straße: Tagesfahrt nach Warendorf mit Besuch des Westpreußischen Landesmuseums.

- Donnerstag, 19. Mai, 19 Uhr, Raum 412, GHH: Offenes Singen mit Marion Cals.

– Montag, 23. Mai, 19 Uhr, Konferenzraum, GHH: Vortrag zum Thema „Das Jahr ohne Sommer 1816“.

Düsseldorf –  Mittwoch, 1. Juni, 19 Uhr, GHH/Raum 412: Vortrag von Arnd Kolb über den Verein Domid in Köln (Konzept eines Migrationsmuseums).

– Sonnabend, 4. Juni, 11 Uhr, Infostand Hauptbahnhof: Wandertreff.

– Mittwoch, 8. Juni, 19 Uhr, GHH/Raum 412 „Ostpreußen“: Vortrag von PD, Dr. Jürgen Nelles: „Starke Frauen oder schwaches Geschlecht?“ – Gerhart Hauptmanns Heldinnen. Literarische Werke, die anschließend im Mittelpunkt stehen werden.

Düsseldorf –Donnerstag, 9. Juni, 19 Uhr, Konferenzraum, GHH: „Gorbatschow – Mensch und Macht“ – Lesung und Gespräch mit Giörgy Dalos

–  Freitag, 10. Juni, 18 Uhr: Restaurant Lauren’s, Bismarckstraße 62: Stammtisch.

Tagesfahrt ins Westfälische Freilichtmuseum Hagen und zum Sorpe See im Naturpark Homert im Hochsauerland.Düsseldorf – Donnerstag, 16, Juni, 9 Uhr
Busbahnhof Worringer Straße: Tagesfahrt ins Westfälische Freilichtmuseum Hagen und zum Sorpe See im Naturpark Homert im Hochsauerland.

– Donnerstag, 16. Juni, 19 Uhr, Raum 412, GHH: Offenes Singen mit Marion Cals.

– Freitag, 17. Juni, 19 Uhr, Eichendorff-Saal, GHH: „Heimat – Heimatliebe, Heimatsehnsucht, Heimatweh“ – Musikalische Lesung mit der Sängerin Isabell Kusari.

Düsseldorf –   Montag, 20. Juni, 19 Uhr, Konferenzraum, GHH, „20 Jahre deutsch-ponischer Nachbarschaftsvertrag. Die Zusammenarbeit in der Praxis“ – Vortrag von Cornelius Ochmann.

Düsseldorf – Donnerstag, 23. Juni. Tagesexkursion zur Sonderausstellung „Parkomanie – Die Gartenlandschaften des Fürst Pückler“ - hier ein Gemälde von 1834 - in der  Bonner Bundeskunsthalle.Düsseldorf – Donnerstag, 23. Juni, 8.45 Uhr bis 18 Uhr: Tagesexkursion zur Sonderausstellung „Parkomanie – Die Gartenlandschaften des Fürst Pückler“ in der  Bonner Bundeskunsthalle.

Düsseldorf –  Mittwoch, 29. Juni, 19 Uhr, GHH: „75 Jahre Unternehmen Barbarossa – Angriff auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941“ – Vortrag von Professor Dieter Pohl aus Klagenfurt.

Düsseldorf – Freitag, 8. Juli, Restaurant Lauren’s, Bismarckstarße 62: Stammtisch. – Donnerstag, 14. Juli, Raum 412, GHH: Offenes Singen mit Marion Cals.

Düsseldorf – Donnerstag, 18. August, 19.30 Uhr, Raum 412, GHH: Offenes Singen mit Marion Cals.

Düsseldorf – Mittwoch, 7. September, 15 Uhr, Raum 311, GHH: Ostdeutsche Stickerei mit Helga Lehmann und Christel Knackstädt.

– Donnerstag, 8. September, 19.30 Uhr, Raum 412, GHH: Offenes Singen mit Marion Cals.

Düsseldorf – Freitag, 9. September, 18 Uhr, Restaurant Lauren’s, Bisarckstraße 62: Stammtisch.

– Freitag, 9. September, 19 Uhr, GHH: Konzert mit Iris Kotzian zum 175 Geburtstag von Antonin Dvorák.

– Sonnabend, 10. September, Konferenzraum, GHH: Tag der Heimat.

– Donnerstag, 15. September, 8.30 Uhr: Tagesfahrt nach Waldbreitbach im Wiedbachtal.

– Donnerstag, 15. September, 19 Uhr, GHH: Vortrag zum 200. Geburtstag von Gustav Freytag.

– Freitag, 16. September, 19 Uhr, GHH: „2xHeimat“ – Theateraufführung.

Düsseldorf –Sonnabend, 24. September, 11 Uhr, Infostand, Hauptbahnhof Düsseldorf: Wandertreff.

– Dienstag, 27. September, 19 Uhr, GHH: Lesung mit Arno Surminski.

– Donnerstag, 29. September, 19 Uhr, GHH: Vortrag H. Gerl-Falkowitz zum 125 Geburtstag von Edith Stein.

Düsseldorf –Sonnabend, 22. Oktober, 10 Uhr, GHH: „Geschichte Danzigs im Überblick“ – Vortrag von Professor Winfried Halder.

– Freitag. 28. Oktober, 19 Uhr, GHH: „Schluck und Jau“ – Komödie von Gerhart Hauptmann.

– Sonnabend, 29. Oktober, 15 Uhr, Eichendorff-Saal, GHH: Ostdeutsches Erntedankfest. Eintrittspreis für die Veranstaltung mit Programm: sechs Euro. Einlass ist ab 14 Uhr.

Düsseldorf – Mittwoch, 2. November, 15 Uhr, Raum 311, GHH: Ostdeutscher Stickkreis mit Helga Lehmann und Christel Knackstädt.

– Mittwoch, 2. November, 18.30 Uhr, GHH: Feierstunde zur Verleihung der Ehrendoktorwürde an Oskar Gottlieb Blarr,

– Donnerstag, 3. November,  18. Uhr, Neanderkirche, Bolkerstraße 36, Düsseldorf: Orgelkonzert zu Ehren von Oskar Gottlieb Blarr. Der Eintritt ist frei

–  Donnerstag, 3. November, 19 Uhr, GHH: „Kinder von NS-zwangsarbeiterinnen“ – Vortrag von Regina Plaßwilm.

– Montag, 7. November, 19 Uhr. „Die deutschen Ostvertriebenen und der Lastenausgleich“ – Vortrag von Professor Manfred Kittel.

Düsseldorf –  Donnerstag, 10. November, 19 Uhr, GHH: „Die Deutschen, Geographie eines Verlustes“ – Lesung mit Jakuba Katalpa.

– Freitag, 11. November, 18 Uhr, Restaurant Akropolis, Immermannstraße 40: Traditionelles Gänseessen. Anmeldung erforderlich: Telefon (0211) 682318.

– Mittwoch, 16. November, 19 Uhr, GHH: Gespräch mit Professor Stefan Creuzberger von der Uni Rostock zum Thema „Eine Supermacht dankt ab – Das Ende der Sowjetunion vor 25 Jahren.“

Düsseldorf – Donnerstag, 17. November, GHH/Raum 412 „Ostpreußen“: Offenes Singen mit Marion Cals.

- Freitag, 18. November, 18 Uhr, GHH: Andreas-Gryphius-Preisverleihung.

– Montag, 21. November, 19 Uhr, Jüdische Gemeinde, Leo-Baeck-Saal, Zietenstraße 50; Düsseldorf: Vortrag über Rabbiner Leo Baeck, gehalten von Pater Elias H. Füllenbach. Anmeldung bis zum 15. November bei Dr. Katja Schlenker, Telefon (0211) 16991-23 oder E-Mail: schlenker@g-h-h.de

– Mittwoch, 23. November, 16 Uhr, GHH: Ausstellungseröffnung „Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart“ (bis 16. Dezember).

– Donnerstag. 24. November, GHH: Film „Wind in meinem Haar“.

– Freitag, 25. November, 18 Uhr, GHH: Theateraufführung „Nachtigall, o Nachtigall“.

– Sonnabend, 26. November, 15 Uhr, GHH, Raum 312: Weihnachtsfeier der Sudeten. - Sonnabend, 26. November, 15 Uhr, GHH, Konferenzraum: Weihnachtsfeier der Schlesier.

Düsseldorf -  Donnerstag, 1. Dezember, 17.30 Uhr, GHH: Eröffnung der Ottfried Preußler-Ausstellung „Von Räubern, Hexen und Gespenstern“. Die Ausstellung widmet sich dem Leben und dem Werk des aus der böhmischen Stadt Reichenberg (heute Liberec) stammenden Autors.

– Donnerstag, 1. Dezember, 19.30 Uhr, Raum 412, GHH: Offenes Singen mit Marion Cals.

– Sonntag, 4. Dezember, 10 Uhr, GHH: Weihnachtsmarkt.

– Dienstag, 6. Dezember, Weihnachtslesung von Hajo Buch zu „Ottfried Preußler und Co“.

Düsseldorf –  Mittwoch, 7.Dezember, 15 Uhr, Raum 311,  GHH: Ostdeutscher Stickkreis mit Helga Lehmann und Christel Knackstädt.

Düsseldorf – Freitag, 9. Dezember, 18 Uhr, Restaurant Lauren’s, Bismarckstraße 62: Stammtisch.

Ein Gottesdienst für alle Landsmannschaften findet am Sonnabend, 10. Dezember, um 18.30 Uhr, dindet in der Herz-Jesu-Kirche, im Stadteil Derendorf statt.Düsseldorf – Sonnabend, 10. Dezember, 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr),
Eichendorff-Saal: Adventsfeier der Memelländer.

Düsseldorf – Sonnabend, 10. Dezember, 18.30 Uhr
Herz-Jesu-Kirche, Roßstraße 97, Derendorf: Gottesdienst für alle Landsmannschaften. Musikalisch gestaltet von der Düsseldorfer Chorgemeinschaft Ostpreußen-Westpreußen-Sudetenland.

Düsseldorf– Sonntag, 11. Dezember, 12 Uhr
Busbahnhof Worringer Straße: Abfahrt zur Ostdeutschen Weihnachtsfeier auf Schloss Burg, Die Fahrtkosten für die Hin- und Rückfahrt betragen zehn Euro. Beginn der Veranstaltung im Rittersaal ist 14.30 Uhr. Rückfahrt nach Düsseldorf: 17 Uhr. Vor der Feier wird die ostdeutsche Gedenkstätte im Batterieturm besichtigt.

Düsseldorf – Mittwoch, 14. Dezember, 15 Uhr
Eichendorff-Saal: Weihnachtsfeier der Ostpreußen.

Düsseldorf – Freitag, 16. Dezember, 18 Uhr, GHH: „Räuber Hotzenplotz feiert Weihnachten“ – Theaterstück für Kinder.

 
23. Dezember bis 6. Januar: In dieser Zeit ist das Gerhart-Hauptmann-Haus geschlossen.
 

weitere Termine siehe hier

 

Erinnerung an Heinz Jackisch

Vor einem Jahr, am 3. Dezember 2015, ist unser Freund und langjähriges Mitglied Heinz Jackisch, geboren am 1. November, 1924 in Bremen, von uns gegangen. Im Alter von zehn Jahren zogen seine Eltern nach Königsberg, wo der Vater die Filialleitung der Firma Brinkmann übernahm. Auf der Vorstädtischen Oberrealschule verlebte Jackisch eine glückliche Schulzeit. Mit 18 Jahren wurde er in die damalige deutsche Wehrmacht einberufen, erlitt im Oktober 1944 als junger Unteroffizier eine schwere Kriegsverletzung, unter der er Zeit seines Lebens zu leiden hatte.

Nach Kriegsende erlangte Jackisch eine Anstellung als Verwaltungsangestellter bei der Gewerblichen Berufsschule in Bremen, wo er für verschiedene Sachbereiche zuständig war. Sein großes Glück fand er jedoch in der Ostpreußin Elly geborene Fohlmeister, die ihm zwei Söhne schenkte, zu denen zwei Enkelsöhne hinzukamen.

Neben seiner Familie gehörte sein Herz Ostpreußen. So zählte Jackisch zu den Mitbegründern der Landsmannschaft Ostpreußen in Bremen, und mit einer Reihe von Videokassetten über Ostpreußen legte er den Grundstein für die Videothek im Samland-Museum Minden. In Anerkennung und Würdigung des langjährigen und unermüdlichen Einsatzes für die ostpreußische Heimat und Deutschland verlieh die Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe Nordrhein-Westfalen ihm das Ehren- und Verdienstabzeichen.

Jackisch hielt die Kontakte zu verschiedenen ostpreußischen Vereinigungen aufrecht, so auch zu den ehemaligen Mitschülern der Vorstädtischen Oberrealschule zu Königsberg, die er nie im Stich ließ und die ihm für seine vorbildliche Mitarbeit am Vereinsleben danken.

Wir verneigen uns vor seiner Treue und Liebe zu unserer ostpreußischen Heimat und werden seiner in Ehren gedenken.

Der Vorstand der Kreisgruppe Düsseldorf, Edith Koitka, Waldemar Siebert, Ingelore Ziebell
 

Quelle:
Text:  Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 47/16 v. 25.11.2016

 

weiter zu: Ostpreußen TV

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

weiter zu: Preussen-Mediathek

Seit dem 10.01.2008 sind Sie der

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 4.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.Ostpreussen-NRW.de/Nachrichten
 


Landesgruppe Gruppe Bad Godesberg Gruppe Bielefeld Gruppe Bonn Gruppe Dortmund Gruppe Düsseldorf Gruppe Essen Gruppe Gladbeck Gruppe Gütersloh Gruppe Köln Gruppe Lippe-Detmold Gruppe Lüdenscheid Gruppe Münster Gruppe Neuss Gruppe Remscheid Gruppe Siegen Gruppe Viersen-Dülken Gruppe Wesel Gruppe Witten Gruppe Wuppertal


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2019  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 01. Januar 2019

zur Feed-Übersicht