Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

Gruppe Viersen-Dülken

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
Kleiner Rückblick
Kreuz des Ostens
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 70 Jahre LO-NRW
70 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Gruppe Viersen-Dülken - Nachrichten-Übersicht 2011:

     Nachrichtenarchiv 2010
     Nachrichtenarchiv 2009
     Nachrichtenarchiv 2008

Das Datum in der Übersichtszeile bezieht sich immer
auf das Erscheinungsdatum der jeweiligen Nachricht

 

Grimoni: Wahrheit und Dialog - Schlüssel zur Verständigung
Tag der Heimat BdV Viersen 2011
Quelle: Ostpreußen-TV - www.youtube.com/watch?v=7Gzn0KUs5wE

Werben für Frieden und Verständigung

Frieden und Verständigung der Völker untereinander war dem Kreisverband Viersen des Bundes der Vertriebenen bei seinem "Tag der Heimat" sehr wichtig.

Und natürlich der Begriff der "Heimat"; Kreisverbands-Vorsitzender Hartmut Perseke aus Anrath: "Heimat ist dort, wo wir geboren sind. Heimat ist dort, wo wir wohnen." Etwa 60 Mitglieder und Gäste trafen sich zum bundesweiten "Tag der Heimat" im evangelischen Gemeindezentrum Anrath. Festredner war Lorenz Grimoni, Leiter des Museums Stadt Königsberg in Duisburg. Sein Appell: Europa nicht nur unter dem Gesichtspunkt von Geld und Wirtschaft zu sehen.

Neben dem offiziellen Akt hatten sich die Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen viel zu erzählen. Auch für Willichs Bürgermeister Josef Heyes war der Dialog der "Schlüssel zur Verständigung". Heyes berichtete von seiner Großmutter, deren zwei Brüder im Ersten und zwei ihrer Söhne im Zweiten Weltkrieg gefallen waren. Lorenz Grimoni erinnerte an die Flucht und Vertreibung von vielen Millionen, nannte auch Beispiele der Versöhnung von Menschen, die sich eins als Feinde gegenüberstanden.

Heimat ist auch da, wo man lebt. Ganz in diesem Sinne sorgten wieder "de Leddschesweäver" aus Anrath mit Mundartliedern und Rolf und Edelgard Füsgen mit Liedern aus der Heimat für den musikalischen Rahmen.

Bei der Gedenkfeier war auch der Viersener Kurt-Heinz Ziemke. Der 84-Jährige stammt aus Bromberg in Westpreußen. "Über meine Erlebnisse könnte ich ein Buch schreiben", sagt der rüstige Senior. Zehn seiner Familienmitglieder fanden im Zweiten Weltkrieg den Tod, er wurde festgenommen, konnte aber fliehen. Ein Pole hatte ihm zur Seite gestanden, der Kontakt sei bis zu dessen Tod erhalten geblieben.

Ursula Büchler aus Viersen kann sich an ihre Heimat – sie stammt aus der Nähe von Tilsit – nicht mehr erinnern. Auch nicht mehr an die beschwerliche Flucht. "Meine Eltern haben nie mehr über ihre Heimat gesprochen und über das ihnen zugefügte Leid", erzählt die 69-Jährige.

Johanna Marx (82) kam als Vertriebene aus Niederschlesien nach Anrath. Sie heiratete einen Einheimischen, der deshalb viel Schmach hatte über sich ergehen lassen müssen. "Gerne gesehen waren wir als Flüchtlinge nicht", erinnert sich die fünffache Mutter. Und: "Ich habe am ganzen Körper gezittert, als ich mich zum ersten Mal meinen künftigen Schwiegereltern vorstellen musste."

Lorenz Grimoni, Leiter des Museums Stadt Königsberg in Duisburg,
 war als Festredner ins Gemeindezentrum nach Anrath gekommen.
 

Quelle:
RP Online, Willich, Regionales, 12.09.2011,
www.rp-online.de/niederrhein-sued/willich/nachrichten/werben-fuer-frieden-und...


Grußwort des Willicher Bürgermeisters Josef Heyes (CDU)
beim Tag der Heimat des BdV Viersen 2011
Quelle: Ostpreußen-TV - www.youtube.com/watch?v=4ENCCQAnBT0

Anrather Platt beim Tag der Heimat
des BdV-Kreisverbandes Viersen 2011
Quelle: Ostpreußen-TV - www.youtube.com/watch?v=WWbYKnPFBIw

 

Das Kreuz des Deutschen Ostens

PowerPoint-Präsentation anzeigen - Laufzeit: 8:11 Min.

Gedenktafeln gewaltsam entwendet
Landsmannschaft Ostpreußen, Westpreußen und Danzig erstattet Strafanzeige

In der Nacht vom 9. auf den 10.12.2010 sind die Gedenktafeln am Kreuz des Deutschen Ostens auf dem Dülkener Friedhof aus ihren Verankerungen gerissen und entwendet worden. Besucher der Gedenkstätte stellten die Zerstörungen fest. Die Landsmannschaft Ostpreußen, Westpreußen und Danzig erstattete Anzeige. Die Polizei Viersen hatte in derselben Nacht eine rumänische Diebesbande festgenommen, die auf dem Dülkener Friedhof Grableuchten, Kreuze und weitere Gegenstände im großen Stil abgeräumt hatte. Der Verkehrs und Verschönerungsverein Dülken (VVV) hatte die neuen Tafeln erst 2005 im Rahmen der Renovierung der ersten Vertriebenengedenkstätte im Kreis Viersen anbringen lassen. Im Mai 2010 stellte die Dülkener Ortsgruppe der Landsmannschaft Ostpreußen einen Antrag auf Aufnahme der Gedenkstätte in die Denkmalliste der Stadt Viersen.

Weitere Informationen zum Kreuz des Deutschen Ostens in Dülken
 


Bilder zum Vergrößern anklicken!

   

Bilder zum Vergrößern anklicken!


Viersen: Gedenktafel gestohlen

Viersen. Bei den Friedhofsdiebstählen in Dülken sind nach Angaben der Landsmannschaft Ostpreußen, Westpreußen und Danzig auch die Gedenktafeln am „Kreuz des Deutschen Ostens“ aus ihren Verankerungen gerissen und gestohlen worden.

Besucher der Gedenkstätte hätten diese Zerstörungen festgestellt. Die Landsmannschaft hat Anzeige erstattet. Die Polizei hatte in der Nacht zu Freitag sechs verdächtige Rumänen festgenommen und das mutmaßliche Diebesgut in deren Fahrzeug sichergestellt.

Die Kripo zeigt die Gegenstände auch im Internet und bittet Geschädigte, sich während der Bürodienstzeiten, vorzugsweise am Donnerstag zwischen 9 und 16 Uhr, an der Viersener Lindenstraße 50, Tel. 02162/3770, zu melden.

Ein Eigentumsnachweis (etwa eine Rechnung) oder Fotos sollten mitgebracht werden, damit die identifizierten Gegenstände ausgehändigt werden können.
 

Quellen:
Pressemitteilung und Fotoalbum: Jürgen Zauner;
Bericht: Westdeutsche Zeitung, 13.12.2010,
www.wz-newsline.de/?redid=1023496


Video-Berichte zur Landsmannschaft Ost- & Westpreußen, Gruppe Viersen-Dülken
https://www.youtube.com/playlist?list=PLA86350931101BC9C
 


Falls nach Anklicken der MP3-Dateien diese nicht gestartet werden,
ist die
Installation eines Media-Players erforderlich.

Hier können Sie den Windows Mediaplayer herunterladen.

 


PowerPoint

Falls nach Anklicken die Powerpoint-Datei nicht geöffnet wird ist die Installation eines PowerPoint-Viewers erforderlich. Siehe:
www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=048dc840-14e1-467d-8dca-19d2a8fd7485&DisplayLang=de


weiter zu: Ostpreußen TV

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

weiter zu: Preussen-Mediathek

Seit dem 10.01.2008 sind Sie der

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.Ostpreussen-NRW.de/Nachrichten
    


Landesgruppe Gruppe Bad Godesberg Gruppe Bonn Gruppe Düren Gruppe Düsseldorf Gruppe Ennepetal Gruppe Essen Gruppe Gladbeck Gruppe Gütersloh Gruppe Hagen Gruppe Haltern Gruppe Leverkusen Gruppe Lippe-Detmold Gruppe Lüdenscheid Gruppe M-Gladbach Gruppe Neuss Gruppe Remscheid Gruppe Siegburg Gruppe Siegen Gruppe Viersen-Dülken Gruppe Wermelskirchen Gruppe Wesel Gruppe Witten Gruppe Wuppertal


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2019  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 01. Januar 2019

zur Feed-Übersicht