Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

Gruppe Haltern

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 70 Jahre LO-NRW
70 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Gruppe Haltern - Nachrichten-Übersicht 2008:

     Nachrichtenarchiv 2007:

Das Datum in der Übersichtszeile bezieht sich immer
auf das Erscheinungsdatum der jeweiligen Nachricht


Gruppe Haltern trauert um verstorbenes Mitglied Rudi Bonk

Haltern – Die Gruppe trauert um ihr verstorbenes Mitglied Rudi Bonk. Am 26. November verstarb der in Suleiken Geborene im Alter von 87 Jahren. Im Jahre 1952 gehörte das Ehepaar Bonk in Haltern zu den Gründungsmitgliedern der Gruppe. Viele Jahre arbeitete Rudi Bonk im Vorstand als Schriftführer, organisierte Fahrten und war in vielfältiger Weise Ideengeber für die gesamte Vertriebenenarbeit. Von 1972 bis 1982 war er Vorsitzender des örtlichen Bundes der Vertriebenen und vertrat die im Verband organisierten Heimatvertriebenen in der Öffentlichkeit. Mehrfach hat er nach der Wende seine Heimat Ostpreußen besucht. Auch in seinem hohen Alter nahm er regelmäßig an den Veranstaltungen der Gruppe teil. Für seine Tätigkeit als Schöffe am Amtsgericht erhielt Rudi Bonk im Jahre 1983 das Bundesverdienstkreuz.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 51/08 v. 20.12.2008


Gruppe Haltern feierte ihr traditionelles Erntedankfest

Haltern – Die Gruppe feierte ihr traditionelles Erntedankfest. Unter den rund 100 Gästen befanden sich auch die stellvertretende Bürgermeisterin Renate Sauerbier, der Erste Beigeordnete Hans-Josef Böing und der Fraktionsvorsitzende der CDU, Franz-Josef Tönis. Für das umfangreiche Programm zeichnete in diesem Jahr die Gruppe der Deutschen aus Rußland verantwortlich. Als Marktschreier traten zu Beginn des Programms zwei Frauen auf, die das frisch geerntete Gemüse anpriesen. In der Festansprache ging Anna Eirich auf die sich wandelnde Gestaltung des Erntedanks in der früheren Sowjetunion ein. Stand in der sozialistischen Zeit noch die Normerfüllung und die Prämierung verdienter Arbeiter im Vordergrund, so ist man doch nach der Wende zum traditionellen christlichen Erntedank zurück­gekehrt. Norbert Sprinz hatte seine Gitarre mitgebracht und sang zusammen mit den Anwesenden verschiedene Heimatlieder. Der Jugendtanzkreis aus Herten erntete mit seinen Volkstänzen begeisterten Applaus. Konstantin Otto führte durch das Programm und leitete mit der Proklamation des aus Kasachstan ausgesiedelten Erntepaares Ludmila und Waldemar Besler den Höhepunkt des Nachmittags ein. Mit dem gesungenen Lied „Nun bringen wir Erntekron“ zogen die Kinder der Deutschen aus Rußland und der Jugendtanzkreis mit der von Annemarie Slaby gebundenen Erntekrone ein und übergaben sie dem Erntepaar. Die Kinder sagten die alten Erntesprüche auf. Der Erntefrau wurden Blumen überreicht und dem Ernteherrn wurde ein Roggenband um das Handgelenk gebunden. Sie mußten sich mit kleinen Geschenken freikaufen. Mit dem Lied „Nun danket alle Gott“ begann der Tanz um die Erntekrone. Nach dem offiziellen Teil fand die Verlosung der Erntegaben statt, bei der es viele schöne Gewinne, aber leider auch zu viele Nieten gab. Anschließend spielte das Keyboard-Orchester Haltern zum Tanz auf. Ein schöner Nachmittag, in dem das Brauchtum des Ostens lebendig wurde, ging damit zu Ende.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 44/08 v. 1.11.2008


Delegiertenversammlung des BdV Haltern

Haltern – Die Delegiertenversammlung des BdV fand in der Gaststätte Kolpingtreff statt. Die Delegierten der Gruppen: Ost- und Westpreußen, Schlesien und Pommern sowie der Deutschen aus Rußland bestätigten bei der Jahreshauptversammlung den Vorstand in seinen Ämtern. Erster Vorsitzender Kurt Peters, Stellvertretende Vorsitzende Tanja Rüdiger, als Schriftführerin wurde Eva-Maria Delitsch, als Pressesprecher Adolf Nowinski wiedergewählt. In diesem Jahr lädt der BdV-Haltern zu zwei öffentlichen Veranstaltungen ein: „Tag der Heimat“ (30. August) und das Erntedankfest in der Lipramsdorfer „Alten Mühle“ (12. Oktober). Zum Abschluß der Veranstaltung dankte der Vorsitzende Kurt Peters Maria Matuszczyk, die die Arbeit des Vorsitzenden der Schlesier Gerhard Adolph (der 2007 verstarb) und Elke Nagorny, die die Arbeit des Vorsitzenden der Pommern Günter Wegener (der 2007 verstarb) fortführt. Somit bleibt das Weiterbestehen der einzelnen Gruppen gesichert.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 22/08 v. 21.5.2008


Jahreshauptversammlung der Gruppe Haltern

Haltern – Der Vorsitzende Adolf Nowinski konnte zur Jahreshauptversammlung über 50 Teilnehmer und Gäste begrüßen. Nach der Begrüßung, der Totenehrung und der Bekanntgabe der Tagesordnung wurden die Geburtstagskinder des letzten Monats geehrt. Anschließend brachte der Vorsitzende Adolf Nowinski den Tätigkeitsbericht 2007, in dem er einen Überblick über die Veranstaltungen des letzten Jahres gab. Anschließend wurde der Kassenbericht verlesen und der Kassenwart Eduart Kweseleit entlastet. Danach wurde der Vorstand neu gewählt: Adolf Nowinski (Erster Vorsitzender); Emil Slaby, Angelika Kositzki (stellvertretende Vorsitzende); Ursel Depner (Schriftführerin); Johannes Schley (stellvertretende Schriftführer); Heinz Klettke (Kulturwart / Presse); Gerhard Witt (stellvertretender Kulturwart); Annemarie Slaby (Kassenwart); Rosenmarie Haßenbürger (stellvertretende Kassenwartin); Annemarie Slaby, Kurt Peters, Angelika Kositzki, Margarete Wölki (Bezirkskassierer); Gerhard Hoyer, Hugo Wölki (Kassenprüfer). Anschließend trug der alte / neue Vorsitzende Adolf Nowinski ein Referat: „Der Kirchenkampf in Ostpreußen“ vor. Zum gemeinsamen Abendessen servierte der Wirt Königsberger Klopse beziehungsweise Würstchen mit Salat. Anschließend folgte ein Vortrag von Annemarie Slaby über: „Das Schweineschlachten“. Es folgte die Vorstellung einer Trink-Spezialität „Klarer mit Punkt“ durch Emil Slaby. Mit Gedichten, Liedern und Kurzvorträgen klang der Abend in gemütlicher Runde aus.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 6/08 v. 09.2.2008


Die Gruppe Haltern trauert um Waltraud Bonk

Haltern – Die Gruppe trauert um Waltraud Bonk, die am 23. Dezember gestorben ist. Waltraud Bonk wurde am 16. Dezember 1922 in Jägerswalde, Ostpreußen geboren. Nach der Vertreibung sind sie und ihr Mann Rudolf in Haltern seßhaft geworden. Seit Gründung der Gruppe 1952 waren Waltraud und Rudolf Bonk engagierte Mitglieder. 36 Jahre lang, von 1967 bis 2003 leitete Waltraud Bonk die Frauengruppe der Gruppe, die sich einmal monatlich zu einem kulturellen Nachmittag trifft. Waltraud Bonk verstand es in ihrer herzlichen Art, das mitgebrachte Kulturgut im Kreis der vertriebenen Ost- und Westpreußen lebendig zu erhalten. Die Landsmannschaft verliert eine engagierte Mitarbeiterin, die sich um die Heimat verdient gemacht hat.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 2/08 v. 12.1.2008


Landesgruppe Gruppe Bad Godesberg Gruppe Bonn Gruppe Düren Gruppe Gütersloh Gruppe Hagen Gruppe Haltern Gruppe Köln Gruppe Lengerich Gruppe Leverkusen Gruppe Lippe-Detmold Gruppe Lüdenscheid Gruppe M-Gladbach Gruppe Mülheim Gruppe Münster Gruppe Neuss Gruppe Remscheid Gruppe Viersen-Dülken Gruppe Wermelskirchen Gruppe Wesel Gruppe Wuppertal


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2019  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 01. Januar 2019

zur Feed-Übersicht