Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

BDV-Präsidium

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 70 Jahre LO-NRW
70 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Erklärung an das Präsidium des BdV

Die Landesversammlung der Landsmannschaft Ostpreußen NRW hat mit Empörung die ungehörigen, unredlichen und ungerechtfertigten Angriffe auf die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, Frau Erika Steinbach, zur Kenntnis genommen. Sie beklagt die geringe Unterstützung von Frau Steinbach durch die Bundesregierung und deutsche Politiker, die z. T. sogar – aus welchen Rücksichten auch immer – die ungeheuerlichen Vorwürfe hochrangiger polnischer Politiker noch gerechtfertigt haben.

Das Präsidium des Bundes der Vertriebenen hat aufgrund der polnischen Einmischung und des innerdeutschen Widerstandes nun darauf verzichtet, dass Frau Steinbach – zumindest bis auf weiteres – den den Vertriebenen zugedachten Sitz im Stiftungsrat der Bundesstiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ einnimmt. Anfänglich hat der Bund der Vertriebenen erklärt, aus der Mitarbeit an der Bundesstiftung auszusteigen, wenn die Mitarbeit von Frau Steinbach verhindert wird.

Die Landesversammlung hält diesen Rückzug und Verzicht für politisch verfehlt. Die Politik des Nachgebens hat bisher lediglich dazu geführt, dass die Vertriebenen von den Politikern fast aller Richtungen zwar gelobt wurden, dass aber für die Belange der Vertriebenen, die sich aus dem großen Unrecht der Vertreibung ergeben, nichts gewonnen wurde.

Deshalb fordert die Landesversammlung das Präsidium des Bundes der Vertriebenen auf, gegenüber der Bundesregierung und der Politik insgesamt eine Haltung einzunehmen, mit der fest und beharrlich die Interessen der Vertriebenen, insbesondere die Anerkennung und Wiedergutmachung des Unrechts der Vertreibung verfolgt werden.. 

Oberhausen, den 14. März 2009
 

Erklärung als PDF-Datei


weiter zu: Ostpreußen TV

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

weiter zu: Preussen-Mediathek

Seit dem 10.01.2008 sind Sie der 

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 4.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich. 

www.Ostpreussen-NRW.de
 


Foto- / Video-Alben Schauprozess BDV-Präsidium Lehrstuhl ... Ein starkes Stück LO-Resolution Solidarität ... Migrationshintergrund


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2019  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 01. Januar 2019

zur Feed-Übersicht